Boule- Turnier 2018

Pascal Tardiveau und Hermann Sturani gewinnen das 37. Boule Turnier des SV Nabern

 

Die Prognosen meinten es wettertechnisch nicht so gut mit der 37. Auflage des lokalen Boule-Turniers, doch wurden Spieler und Zuschauer an diesem Tag von Regen nahezu verschont. So war es ein überschaubares Teilnehmerfeld von 12 Zweierteams, die dem Turnier einen hochwertigen und spannenden Verlauf boten.

 

Das Duo Tardiveau/Sturani setzte recht früh eine Duftmarke und gewann die Gruppe A souverän mit 3:0 Punkten. Das Viertelfinale konnte daraufhin gegen Hülß/Flammer klar mit 11:2 entschieden werden. Konrad Geißler/ Simon Bezold zogen ebenso ungeschlagen als Gruppensieger der Gruppe B ins Viertelfinale ein, mussten sich dann aber Anja und Erich Fiedler mit 11:0 geschlagen geben. In der Gruppe C waren Edi Vodnjov und Marcel Hülß mit drei Siegen dominierend, und kamen am Ende bis ins Finale. Das Viertelfinale gewannen sie gegen Alex Schaich und Jens Schumann mit 11:5. Im vierten Vietelfinale mussten sich die „Rookies“ Bruno Ebner/Jakob Zeeh den stark aufspielenden Amelia und Jürgen Friedrich mit 6:11 geschlagen geben.

 

Beide Halbfinals waren vor allem zu Beginn an Spannung kaum zu übertreffen, wurden dann aber am Ende der Begegnungen deutlich entschieden. Friedrich/Friedrich lagen gegen Hülß/Vodnjov zwischenzeitlich 2:0 in Führung, mussten sich dann aber verdient geschlagen geben. Ähnlich lief es in der Partie Tardieveau/Sturani gegen Fiedler/Fiedler, die mit 11:7 endete. Im kleinen Finale setzte sich dann Amelia und Jürgen Friedrich gegen Anja und Erich Fiedler gekonnt durch. Das Finale entschieden Pascal Tardiveau und Hermann Sturani verdient mit 11.7 für sich.

 

Der SV Nabern bedankt sich bei allen Teilnehmern für ein schönes und harmonisches Boule Turnier.

 

 

Die Platzierungen:

  1. Pascal Tardiveau/Hermann Sturani
  2. Edi Vodnjov/Marcel Hülß
  3. Amelia Friedrich/Jürgen Friedrich
  4. Anja Fiedler/Erich Fiedler
  5. Bruno Ebner/Jakob Zeeh
  6. Alexander Schaich/Jens Schumann
  7. Ina Hülß/Jan Flommer
  8. Simon Bezold/Konrad Geißler
  9. Thea Friedrich/Kerstin Friedrich
  10. Petra Ebner/Jennifer Stümpfle
  11. Eva Kanal/Sybille Justus
  12. Christiane Leissle/ Jeff Schaich

 

Lust auf Boule?

 

Ab 30.07. treffen sich alle Boule-Freunde jeden Montag Abend am Mehrgenerationenplatz in Nabern zum gemütlichen Boule-Spielen. Wer möchte kommt einfach unverbindlich ab 18:30 Uhr vorbei. Jedermann ist herzlich willkommen. (Veranstalter Jürgen Hülß)

 

Boule-Turnier 2015

Jürgen Hülß und Eduard Vodnjov gewinnen das 34. Boule-Turnier des SV Nabern
 
Vergangen Sonntag veranstaltete die Abteilung Fußball des SV Nabern bei herrlichem Kaiserwetter das 34. Boule-Turnier um den Walter-Friedrich Gedächtnispokal. So fanden insgesamt 22 Teams an den Oberen Wasen, die in vier Gruppen um den Einzug in die K.O.-Runde spielten. Nachdem die Vorjahressieger Anja Hennig/Karl Hack im Viertelfinale denkbar knapp mit 11:8 gegen die später viertplatzierten Anja und Andreas Schnaible ausschieden, setzten sich die Finalisten Kerstin und Jürgen Friedrich im Halbfinale gegen Schnaible/Schnaible deutlich mit 11:3 durch. Das andere Halbfinale fand unter der Überschrift "Familienduell" statt, in dem sich Jürgen Hülß und Eduard Vodnjov gegen Ina Hülß und Lea Schmidt mit 11:6 für das Finale qualifizierten. Das Überraschungsteam des Tages, Hülß/Schmidt, konnte sich dann im Spiel um Platz drei und vier nochmals selber belohnen und holte sich den Podestplatz.
In einem spannenden Finale gab das Duo Kerstin und Jürgen Friedrich eine komfortable, zwischenzeitliche Führung noch aus der Hand, so hießen glücklichen Sieger Jürgen Hülß und Eduard Vodnjov, die sich am Ende mit 11:8 durchsetzten.
Der SV Nabern möchte sich bei allen Teilnehmern und Helfern bedanken und freut sich auf das kommende Turnier im nächsten Jahr.
 
Zum Seitenanfang

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Infos hier.

OK